Adobe Commerce 2.4.3 – Daten und Informationen zum Release

Beta 07.06.21
Pre-Release 27.07.21
General Availability 10.08.21

 

Das Update enthält mehr als 370 behobene Fehler und 33 Sicherheitsverbesserungen. Alle bekannten Fehler und Probleme der Version 2.4.2 wurden bereinigt. Hier einige Informationen zum anstehenden Update:

Die 33 sicherheitskritischen Probleme hatten mit Remote Code Execution (RCE) und Cross-Site-Scripting (XSS) zutun – alle verwundbaren wurden Stellen geschlossen. Die APIs von Magento haben eine Ratenbegrenzung erhalten, um DDOS-Attacken vorzubeugen. So können Web-APIs nur noch eine begrenzte Anzahl an bestimmten Ressourcen während eines gewissen Zeitraumes für einen Nutzer freigeben. Zusätzlich werden die Web-APIs mit ReCAPTCHA geschützt, jedoch ist dieser Schutz standardmäßig deaktiviert und muss vom Admin manuell aktiviert werden. Die Seiteninhaber können mit diesen Funktionen Brute-Force- sowie Carding-Angriffe vorbeugen. Paypal Pay Later wird nun unterstützt und ermöglicht es dem Käufer, eine Ratenzahlung mit Paypal zu vereinbaren, sodass er nicht sofort den vollen Betrag zahlen muss.

 

Leider wird die neue Version noch nicht kompatibel mit PHP 8.x sein, jedoch wurden einige Schritte in die richtige Richtung unternommen und es wird auf vollständige Kompatibilität hingearbeitet. So wurden folgende Komponenten aktualisiert, um der PHP 8.x-Kompatibilität näher zu kommen:

Core Composer-Abhängigkeiten und Bibliotheken von Drittanbietern

KnockoutJS-Bibliothek (v3.5.1)

Redis 6.0.12 wurde getestet und ist kompatibel

Es wird nun die Laminas-Bibliothek in der Version 3.4.0 von Adobe Commerce verwendet

 

Magento B2B Version 1.3.2 wurde implementiert und enthält eine Vielzahl von Korrekturen und Verbesserung von schon bestehenden Features. Es wurden keine neuen Eigenschaften hinzugefügt, sondern nur bestehende bearbeitet.
Hier könnt ihr die aktuellen Änderungen der Version 1.3.2 einsehen: https://devdocs-beta.magento.com/guides/v2.4/release-notes/b2b-release-notes.html

Cloud-Dienste werden nun besser unterstützt. Darunter fallen Verbesserungen bei der Benutzung von AWS ElastiCache, AWS ElasticSearch, AWS Managed Queues und Amazon Simple Storage Service, sowie Amazon Aurora Cloud Managed Services.

Außerdem führt Adobe mit dem Release am 10.08.2021 ein neues Composer-Plugin ein, welches während der Installation Integritätsprüfungen durchführt, um Abhängigkeitsverwirrungen zu minimieren. Das Plugin wird in das Extension Quality Proram integriert und soll das Verteilen von bösartigem Code erschweren.

Des Weiteren wurden wie bereits angemerkt, viele weitere Fehler behoben. Ob dieser kleine nervige Fehler, der dich immer nervt, gefixt wurde?
Schau hier vorbei: https://devdocs-beta.magento.com/guides/v2.4/release-notes/commerce-2-4-3.html

 

Achtet auf eure Sicherheit und updated frühzeitig auf Adobe Commerce 2.4.3, meldet euch für Unterstützung gerne unter:

📱 :+49 (0)461 88998940

📧 : info@flens-it.solutions

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.